12.09.2019 in Politik

Gerhard Kleinböck ruft Verkehrsteilnehmer zu Schuljahresbeginn zu besonderer Vorsicht auf

 

Antwort auf kleine Anfrage: Zahl der Schulwegunfälle im Rhein-Neckar-Kreis rückläufig

Stuttgart/Ladenburg. Die Zahl der Schulwegunfälle im Rhein-Neckar-Kreis ist deutlich rückläufig. Das ergibt die Antwort des Innenministeriums auf eine kleine Anfrage des Ladenburger Landtagsabgeordneten Gerhard Kleinböck.

„Gab es im Jahr 2016 noch 34 Schulwegunfälle im Rhein-Neckar-Kreis, so waren es 2017 23 und 2018 nur noch 13“,

berichtet das Mitglied im Verkehrsausschuss des Stuttgarter Landtags.

„Dieser Rückgang bei den Schulwegunfällen ist ebenso hoch erfreulich wie der Befund, dass auch die Zahl der Unfälle mit schwerverletzten Kindern und Jugendlichen kontinuierlich zurückgeht. Trotzdem sind gerade zu Schuljahresbeginn alle Verkehrsteilnehmer zu besonderer Vorsicht und Rücksicht insbesondere auf die neueingeschulten Kinder aufgerufen“,

betont Gerhard Kleinböck.

 

09.09.2019 in Fraktion

„Bessere Grundversorgung für berufliche Schulen nötig“

 

Gerhard Kleinböck, schulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, fordert anlässlich der Pressekonferenz des Berufsschullehrerverbandes Verbesserungen für die beruflichen Schulen:

„Grün-Schwarz darf die beruflichen Schulen nicht nur als Aushängeschild ausnutzen, sondern muss ihren Musterschüler auch unterstützen. Verbessert hat sich seit Amtsübername der CDU-Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann vor mehr als drei Jahren bislang nichts für das berufliche Schulwesen. Im Gegenteil wird die Unterrichtsversorgung wieder schlechter, nachdem die SPD in der letzten Legislatur das strukturelle Defizit reduzieren konnte. Ein Armutszeugnis, wenn man bedenkt, dass Frau Eisenmann die beruflichen Schulen sogar zum Schwerpunkt ihrer KMK-Präsidentschaft erklärt hatte.“

 

06.09.2019 in Kreisverband

Kandidierende für Parteivorsitz stellen sich vor

 

Um sich ein Bild von den Kandidierenden für den SPD-Parteivorsitz machen zu können, lädt der Kreisverband SPD Rhein-Neckar Mitglieder ein, zur Kandidatenvorstellung nach Filderstadt zu fahren. Am Samstag, den 14. September findet dort ab 16 Uhr die SPD-Regionalkonferenz statt. Die SPD Rhein-Neckar organisiert Busse ab Mannheim, Heidelberg und Sinsheim. Weitere Infos über die SPD Rhein-Neckar

 

23.08.2019 in Ankündigungen

Sommerpause

 

Wir verabschieden uns vom 26.-30. August in den Urlaub und sind danach zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.

Eine erholsame und schöne Sommerzeit wünscht das Team Kleinböck.

 

01.08.2019 in Politik

Lösungen finden. Nicht Verbote.

 
(C) SPD Baden-Württemberg

„Wieder reagiert Grün-Schwarz mit Verboten anstatt wirkliche Lösungen vorzuschlagen“, kritisiert Landtagsabgeordneter Gerhard Kleinböck die Entscheidung der Landesregierung, die Förderung von Kunstrasenplätzen vorerst einzustellen. Diese stehen derzeit wegen des auf ihnen eingesetzten Gummigranulats in der Kritik. Das Fraunhofer Institut hatte veröffentlicht, dass jährlich ca. 11.000 Tonnen des Füllmaterials von Kunstrasenplätzen abgetragen werden und als Mikroplastik in die Umwelt gelangen. Diese Zahl wird von Forschungseinrichtungen wie dem Deutschen Institut für Normung DIN oder der Gütegemeinschaft RAL jedoch erheblich angezweifelt. Diese gehen von einem Austrag von ca. zehn Prozent des vom Fraunhofer Institut in die Welt gesetzten Wertes aus.

 

Mein Wahlkreis

Pressefoto

kleinboeck_pressefoto_2016

Links