Zeichen eines lebendigen Europas

Veröffentlicht am 25.08.2018 in Wahlkreis

„Diese Städtepartnerschaft zeigt wie Europa sein kann: lebendig, mit Weitblick und von den Menschen getragen“, gratuliert Landtagsabgeordneter Gerhard Kleinböck den Gemeinden Edingen-Neckarhausen und Plouguerneau zum 50-jährigen Bestehen ihrer beispielgebenden deutsch-französischen Freundschaft.

„Vor 50 Jahren reichten sich mutige Menschen in ihren Gemeinden die Hände zur Versöhnung. Mit diesem Mut und Glauben an eine gute Zukunft im Miteinander müssen wir heute den Europaskeptikern und europafeindlichen Populisten in unseren Ländern entgegentreten“, sieht der Abgeordnete in den anstehenden Feierlichkeiten ein kräftiges proeuropäisches Bekenntnis.

Gerhard Kleinböck dankt explizit „all jenen, die diese Städtepartnerschaft durch ihr Engagement in der IGP und anderswo so lebendig halten“ und betont die Bedeutung der persönlichen Kontakte zwischen den Nationen und Kulturen, um den Zusammenhalt und die Verständigung in Europa zu stärken. Der Bildungspolitiker hebt in diesem Zusammenhang die Jugendaktivitäten der IGP wie die Jugendbegegnungen oder die Ferienjobs hervor.

„In einem vereinten Europa der Menschen haben Ausgrenzung, Nationalismus und Rassismus keinen Platz“, ist Gerhard Kleinböck überzeugt. Mit Blick auf die Europawahl kommendes Jahr schließt er mit einem Zitat des ehemaligen französischen Europa- und Außenministers Roland Dumas: „Europa ist die Zukunft, jede andere Politik Vergangenheit.“ 

 
 

Mein Wahlkreis

Pressefoto

kleinboeck_pressefoto_2016

Links