19.12.2018 in Pressemitteilungen

Gerhard Kleinböck und Daniel Born zu Besuch beim Heidelberger Theater

 
Theater Heidelberg

Beim Blick hinter die Kulissen wird die Bedeutung des Theaters für die gesellschaftliche Bildung wie auch als Ausbilder und Arbeitgeber für die Region deutlich

Heidelberg/Ladenburg. Am vergangenen Freitag luden die Schauspielerinnen und Schauspieler des Heidelberger Theaters die SPD-Landtagsabgeordneten Gerhard Kleinböck und Daniel Born ein, um ihre Arbeit vorzustellen. Neben dem verbalen Austausch mit den Schauspielerinnen und Schauspielern sowie Intendant Holger Schultze bekamen die Parlamentarier unter anderem einen spannenden Einblick in die Arbeit des Theaters. Hierbei machten sie auch auf den wenig sichtbaren Arbeitsaufwand hinter den Kulissen für eine Theater- oder Opernvorstellung aufmerksam.

 

16.11.2017 in Pressemitteilungen

Landesregierung höhlt Landestariftreuegesetz aus

 

Der Ladenburger Landtagsabgeordnete Gerhard Kleinböck kritisiert die Landesregierung für die Abschwächung des Landestariftreue- und Mindestlohngesetzes. Die Landesregierung plant, die Lohnuntergrenze im Landestariftreuegesetz dauerhaft und automatisch an den bundesweiten Mindestlohn zu koppeln. Hierbei würde die Landeskommission, die die Lohnuntergrenze bei der Vergabe öffentlicher Aufträge auch höher ansetzen kann, abgeschafft.

„Das Landestariftreuegesetz ist ein zentrales Instrument zur Schaffung guter Arbeitsbedingungen im Land und für Fairness - gerade auch den Arbeitgebern gegenüber, die gute Löhne zahlen. Besonders zu kritisieren ist dabei zudem, dass die Landesregierung versucht hat, die Gesetzesänderung im „Gesetz zur Änderung des Naturschutzgesetzes und weiterer Vorschriften“ zu vertuschen“, so Gerhard Kleinböck.

 

09.10.2017 in Pressemitteilungen

Kleinböck (SPD) fordert von Eisenmann mehr Einsatz bei Inklusionsumsetzung

 

Der Ladenburger Landtagsabgeordnete Gerhard Kleinböck (SPD) fordert von Kultusministerin Eisenmann größeren Einsatz bei der Umsetzung der Inklusion. Die CDU-Ministerin gibt in ihrem Sachstandsbericht zur Inklusion zu, dass sie von einem Mehrbedarf von 1.353 Lehrerstellen bis zum Schuljahr 2022/23 ausgeht, wovon bisher aber nur insgesamt 560 Stellen geschaffen wurden.

 

14.07.2017 in Pressemitteilungen

Gänse: Konkrete Maßnahmen rücken näher

 

Gerhard Kleinböck erfreut über „neues Bewusstsein des Ministers“
„Die Fernsehbilder scheinen ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben“, freut sich Gerhard Kleinböck über „ein neues Bewusstsein des Ministers“ bezüglich der Gänseplage am „Unteren Neckar“. Der Südwestrundfunk hatte ausführlich über die massiven Probleme aufgrund der enorm gestiegenen Zahl von Nilgänsen berichtet.

 

30.06.2017 in Pressemitteilungen

„Neckarfähre“ erhalten

 

Gerhard Kleinböck regt Gespräche zwischen Kommune und Eigentürmern an
Die Landesregierung rechnet in Zeiten der „Neckarbrücke“ mit einer Abnahme des Pkw-Aufkommens auf der Fährverbindung zwischen Edingen-Neckarhausen und Ladenburg von über 80 Prozent. Diese deutliche Prognose stellt das Verkehrsministerium in seiner Antwort auf die parlamentarische Initiative des Landtagabgeordneten Gerhard Kleinböck zur „Zukunft der Neckarfähre“ auf.

 

Mein Wahlkreis

Pressefoto

kleinboeck_pressefoto_2016

Links