Kleinböck beendet Landtagsmandat und schließt sein Wahlkreisbüro

Veröffentlicht am 27.04.2021 in Ankündigungen

Gerhard Kleinböck und seine Mitarbeiterin räumen das Wahlkreisbüro aus

Das Büro im Stuttgarter Landtag hat der Ladenburger Sozialdemokrat bereits leergeräumt, nun schließt er auch in seinem Ladenburger Wahlkreisbüro die Tür. Nach 12 Jahren als Abgeordneter endet an diesem Freitag seine Mandatstätigkeit und damit auch die Arbeit im Wahlkreisbüro. In den Räumlichkeiten inmitten der Ladenburger Altstadt war der Sozialdemokrat mit seinem Team seit 2009 eine Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises.

„Ich habe dieses Büro immer als Kontakt- und Anlaufstelle gesehen. Vielen Menschen, die spontan oder mit Termin zu uns kamen, konnten wir schnell und unbürokratisch helfen. Aber auch der Input für parlamentarische Initiativen kam oft aus der Bürgerschaft, die sich hier an mich wenden konnte. Dieser direkte Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern, der wird mir fehlen“, blickt Gerhard Kleinböck auf die vergangenen 12 Jahre zurück.

Derzeit werden die Räumlichkeiten aufgelöst, Kleinböcks langjährige Mitarbeiterin Janina Ries hilft ihm dabei. Sie wird dann ab Mai Kleinböcks Nachfolger Sebastian Cuny MdL in dessen Wahlkreisbüro in Schriesheim unterstützen. „Ich bin froh, dass auch hier eine gute Lösung für den Übergang gefunden wurde. In Zukunft können die Menschen aus dem Wahlkreis dann in Schriesheim mit dem Abgeordneten in Kontakt treten“, zeigt sich Gerhard Kleinböck zufrieden.

 
 

Mein Wahlkreis

Pressefoto

kleinboeck_pressefoto_2016

Links