„Aus Ewigkeit wird keine Unendlichkeit“

Veröffentlicht am 27.05.2020 in Pressemitteilungen

Gerhard Kleinböck MdL begrüßt baldige Öffnung der Kitas
„Wo Schriesheim einen wichtigen, wenn auch kleinen Anfang gemacht hat, eröffnet die Landesregierung endlich allen Kindern im Land die Perspektive, in ihre Kitas zurückzukehren“, reagiert Landtagsabgeordneter Gerhard Kleinböck auf die Ankündigung der Kultusministerin, Kindergärten und Grundschulen bis Ende Juni wieder im Regelbetrieb öffnen zu wollen. Die Schriesheimer Kindergärten haben seit Montag im erweiterten Notbetrieb tageweise für alle Kinder geöffnet.

„10 Wochen sind für einen Dreijährigen eine Ewigkeit. Es ist gut, dass nun daraus keine Unendlich-keit wird“, sieht der Bildungspolitiker durch die Zwangsschließungen Bildungs- und Entwicklungschancen der Kleinsten gefährdet. Der langjährige Schulleiter fordert daher von der Landesregierung ihrer Ankündigung rasch abgestimmte Konzept zur Ausgestaltung des Regelbetriebs für alle folgen zu lassen. „Bei den derzeit niedrigen Infektionszahlen ist die Nachvollziehbarkeit möglicher Infektionsketten maßgeblich für den Gesundheitsschutz", spricht sich Gerhard Kleinböck für eine Öffnung der Kitas in klar getrennten und dokumentierten Gruppen aus. Dabei sei, wie beispielsweise in Hessen bereits angekündigt, auf die Abstandsregeln zu verzichten.  Mit der Öffnung der Spielplätze seien Kinder einer Nachbarschaft oder Gemeinde wieder in Kontakt, ohne dass dies bisher zu erhöhten Infektionszahlen geführt habe, begründet der Sozialdemokrat. Erste Zwischenergebnisse der Studie des Universitätsklinikums Heidelberg legten zudem nahe, dass Kinder keine Treiber des Infektionsgeschehens seien, beruft sich der Ladenburger auf entsprechende Äußerungen des Ministerpräsidenten. 

Abschließend dankt der Abgeordnete den Verantwortlichen vor Ort, die bisher die „Konzeptlosigkeit der Landesregierung“ hätten auffangen und ausbaden müssen. „Die Erzieherinnen, Zuständigen in den Rathäusern und Bürgermeister leisten derzeit eine hervorragende Arbeit und stärken meine Zuversicht, dass mit der Öffnung der Kindergärten und Grundschulen das Wohl der Kinder und Gesundheitsschutz gut in Einklang gebracht werden“, so Gerhard Kleinböck. 

 
 

Mein Wahlkreis

Pressefoto

kleinboeck_pressefoto_2016

Links