03.07.2017 in Landespolitik

Schülerwettbewerb des Landtags. Komm heraus, mach mit!

 

Gerhard Kleinböck lädt Schülerinnen und Schüler dazu ein, beim Schülerwettbewerb des Landtags zur Förderung der politischen Bildung mitzumachen.

„Der Schülerwettbewerb will Jugendliche dazu anregen, sich mit politischen Fragestellungen und Problemen aktiv auseinanderzusetzen“, wirbt Kleinböck für die 60. Auflage des Wettbewerbs. Ob Plakate, Umfragen oder Facharbeit, die Beiträge sollten sich einem politischen Thema oder Problem widmen und können bis 17. November 2017 eingereicht werden. Neben Sachpreisen gibt es u.a. auch Studienfahrten sowie einen Förderpreis des Landtags für herausragende Arbeiten in Höhe von 1.250 Euro zu gewinnen.

Weitere Informationen sind auf der Homepage www.schuelerwettbewerb-bw.de zu finden.

 

30.06.2017 in Landespolitik

Gänseplage in Ladenburg

 

Der SWR hat sich in seiner Sendung "Zur Sache Baden-Württemberg" mit dem Thema Gänseplage in Ladenburg beschäftigt und dafür das Ausmaß der Verschmutzung gefilmt.

Im Interview habe ich Landwirtschaftsminister Hauk aufgefordert, sich selbst ein Bild von der verkoteten Neckarwiese zu machen. So kann es nicht weitergehen!


Hier geht's zum Video

 

30.06.2017 in Pressemitteilungen

„Neckarfähre“ erhalten

 

Gerhard Kleinböck regt Gespräche zwischen Kommune und Eigentürmern an
Die Landesregierung rechnet in Zeiten der „Neckarbrücke“ mit einer Abnahme des Pkw-Aufkommens auf der Fährverbindung zwischen Edingen-Neckarhausen und Ladenburg von über 80 Prozent. Diese deutliche Prognose stellt das Verkehrsministerium in seiner Antwort auf die parlamentarische Initiative des Landtagabgeordneten Gerhard Kleinböck zur „Zukunft der Neckarfähre“ auf.

 

23.06.2017 in MdB und MdL

A5: Standspur temporär freigeben

 
Symbolfoto (c) Karl432, wikipedia.org

Nachdem das Regierungspräsidium Karlsruhe die temporäre Freigabe des Standstreifens auf der A5 zwischen Dossenheim und Heidelberg für 2018 angekündigt hat, meldet sich der SPD-Landtagsabgeordnete Gerhard Kleinböck zu Wort.

„Ich begrüße diese Maßnahme außerordentlich. Sie kann jedoch ein Anfang sein. Jetzt muss es Richtung Norden weitergehen“,

verweist der Ladenburger auf seine Initiative von Ende 2016, für den Bereich der A5 zwischen Dossenheim und der Landesgrenze zu Hessen eine „temporäre Seitenstreifenfreigabe“ (TSF) zu realisieren.

Seinerzeit hatte Verkehrminister Hermnann dem Abgeordenten mitgeteilt, „die Machbarkeit für eine TSF in beide Fahrtrichtungen zu pürfen“. Der SPD-Politiker hat sich nun erneut an Stuttgart gewandt und nach den Ergebnissen dieser Prüfung gefragt. In seinem Schreiben bezeichnet er die Maßnahme „als nächsten, konsequenten Schritt zur Entlastung der Nutzerinnen und Nutzer der A5“ auf diesem vielbefahrenen Abschnitt.

 

18.06.2017 in Landespolitik

1 Jahr Branichtunnel

 
(c) Hubert Berberich, wikipedia.org

Pünktlich zur 1-jährigen Inbetriebnahme des „Branichtunnels“ wird der SPD-Landtagsabgeordnete Gerhard Kleinböck erneut mit einer parlamentarischen Initiative aktiv. Bereits 100 Tage nach Freigabe der Schriesheimer Ortsumgehung hatte sich der Verkehrspolitiker an die Landesregierung gewandt, um Zahlen zur Verkehrsentwicklung „rund um das wichtigste Straßenbauprojekt der Region“ zu erhalten. Damals hatte Verkehrsminister Hermann auf noch ausstehende Erfassungen binnen eines halben Jahres verwiesen.

„Nach den unbefriedigender Antwort auf meine erste Anfrage sollten jetzt, genau ein Jahr nach Eröffnung des „Branichtunnels“, endlich brauchbare Zahlen zur Entwicklung der Verkehrsströme in der Region vorliegen“, begründet Gerhard Kleinböck seine erneute Initiative.

 

Mein Wahlkreis

Pressefoto

kleinboeck_pressefoto_2016

Links