Kommunen bei Schaffung bezahlbaren Wohnraums unterstützen

Veröffentlicht am 05.04.2018 in Landespolitik

Sechs Wohnungen zur Miete bietet eines der führenden Internetportale in Schriesheim aktuell an. „Bei einer Durchschnittsmiete dieser Angebote von 11,50 Euro je Quadratmeter wird deutlich wie knapp bezahlbarer Wohnraum in unserer Region ist“, fordert SPD-Landtagsabgeordneter Gerhard Kleinböck zum Start des neuen Wohnraumförderprogramms „deutlich mehr politisches Engagement der Landesregierung bei der Schaffung von Wohnraum.“

Zum 1. April dieses Jahres startete das „Landeswohnraumförderprogramm 2018/19“ mit einem Gesamtvolumen von 500 Millionen Euro. „Diese stolze Summe allein wird die Wohnungsnot in vielen Regionen unseres Landes jedoch nicht beheben“, verweist Gerhard Kleinböck darauf, dass im vergangenen Jahr ein Viertel der vom Land zur Verfügung gestellten Wohnungsbaumittel erst gar nicht abgerufen wurde.

Der Abgeordnete sieht in der Schaffung bezahlbaren Wohnraums „eine der großen Zukunftsaufgaben, bei der das Land die Kommunen nicht alleine lassen darf“. Entsprechend stellt er sich hinter die Forderung seiner Fraktion, mit einer Landesentwicklungsgesellschaft für Wohnungsbau die Kommunen bei der Planung und Schaffung von Wohnraum zu unterstützen. Eine solche Gesellschaft könnte zudem Kompetenzen bündeln und den Städten und Gemeinden konkrete Handlungsempfehlungen vorlegen. „Dazu könnten beispielsweise auch Musterlösungen für kommunale Vorschriften im Bereich des bezahlbaren Wohnens zählen“, verweist der Politiker auf den Antrag der Schriesheimer SPD-Gemeinderatsfraktion, künftig einen verpflichtenden Anteil von preiswerten Wohnungen bei größeren Bauprojekten vorzuschreiben.

„Das neue Wohnraumförderprogramm muss mit weiteren politischen Maßnahmen begleitet werden wenn damit eine spürbare Entlastung am Wohnungsmarkt erzielt werden soll. Eine professionelle Informationskampagne, um die Fördermöglichkeiten bei den Menschen und Verwaltungen im Land bekannt zu machen ist ebenso erforderlich“,

schließt Gerhard Kleinböck.

 
 

Meine nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

25.04.2018, 09:00 Uhr Plenum

25.04.2018, 14:00 Uhr Verkehrsausschuss

26.04.2018, 19:00 Uhr Kreisvorstand AWO Rhein-Neckar

Mein Wahlkreis

Pressefoto

kleinboeck_pressefoto_2016

Links