Kleinböck hocherfreut: Deutscher Schulpreis geht an Heidelberger Waldparkschule

Veröffentlicht am 29.05.2017 in Wahlkreis

Gemeinschaftsschule erzielt 2. Platz im bundesweiten Wettbewerb
Die Freude an der Heidelberger Waldparkschule ist groß, und auch der SPD-Landtagsabgeordnete und Bildungsexperte Gerhard Kleinböck ist begeistert über den Erfolg der Gemeinschaftsschule im bundesweiten Wettbewerb.

Der Deutsche Schulpreis wird von der Stuttgarter Robert-Bosch-Stiftung zusammen mit mehreren Partnern jährlich an herausragende Schulen in der gesamten Republik verliehen. Insgesamt haben sich in den letzten zehn Jahren etwa 2.000 Grund-, Haupt-, Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen beworben. Die Waldparkschule erhält ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro.

Der stellvertretende Vorsitzende des Bildungsausschuss im Landtag gratuliert der Waldparkschule zur herausragenden Leistung: “Die Gemeinschaftsschule zählt damit zu den allerbesten Schulen deutschlandweit, das ist eine tolle Bestätigung für die hervorragende Arbeit des Kollegiums und des gesamten pädagogischen Konzepts der Waldparkschule. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung!“

Die Nominierung der Heidelberger Gemeinschaftsschule als einzige baden-württembergische Sekundarschule I für die Runde der besten 20 Schulen zeige auch, dass der pädagogische Weg der Gemeinschaftsschulen im Land der richtige sei. Das Schulkonzept werde gewürdigt und gelte als erfolgreiches Praxisbeispiel für andere Schulen in ganz Deutschland, so Gerhard Kleinböck abschließend.

 
 

Meine nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

25.07.2017, 13:00 Uhr Sommerfest LernZeitRäume, Freie Schule
Dossenheim

27.07.2017, 14:00 Uhr SPD Ferienprogramm Kochen mit Kindern
Ladenburg

27.07.2017, 19:00 Uhr Kreisvorstandssitzung SPD Rhein-Neckar
Heidelberg-Kirchheim

Mein Wahlkreis

Pressefoto

kleinboeck_pressefoto_2016

Links